Princess Chelsea (NZL)

Beginn
Mittwoch 19. Oktober 2022, 21h00
www
www.bogenf.ch
Ort/Lokal
Bogen F, Im Viadukt
Details
Ticket: CHF 28

Ihre Stimme ist bittersüss, ihre surrealistischen Pop-Miniaturen packt Princess Chelsea in Watte und krönt sie mit einem Sahnehäubchen ätherischem Hall. In ihrer Heimat hat die Neuseeländerin in diversen Bands gespielt: etwa im Punk-Trio Teen Wolf. Ihre damaligen Bandkollegen waren es auch, die Chelsea Nikkel den Nickname Princess Chelsea verpassten; angeblich, weil sie auf Tour immer zerzauste Haare hatte. Mittlerweile hat die Prinzessin mit den wilden Haaren vier Alben, eine EP und 11 Singles unter ihrem Namen veröffentlicht. Für Aufsehen sorgte etwa, als die Aucklanderin 2011 mit Musikerkollege Jonathan Bree über die Versuchung und das Laster „Cigarettes“ sang. Die beiden gaben im Song ein Paar, das sich über die Gesundheitsrisiken des Rauchens streitet, wobei Chelsea den Part der Raucherin übernahm. Dieses Augenzwinkern über die alltäglichen Dramen taucht sowohl im Sound wie auch in den Lyrics von Princess Chelsea auf. Ihre Musik wurde bereits als „hinreissend seltsam“, „magisch und doch bedrohlich“, „süsser als Pfirsichkuchen... mit einem ordentlichen Schuss Zynismus“ beschrieben. Als Vorbild nennt Chelsea Nikkel übrigens den US-Musiker Jonathan Richman, der es schafft, ernste Themen aufrichtig anzugehen und dabei „wirklich fröhlich, süss und lustig“ zu bleiben. Wie notabene Princess Chelsea ebenfalls.
Konzert
Konzert Pop&Rock