KREMA

 

ein Festival für Kunst am Krematorium Bern

Beginn
Samstag 13. August 2022, 16h00
www
www.krema-festival.ch
Ort/Lokal
Krematorium Bern
Details
Feiern an einem Ort der Trauer? Wie soll das kulturell Lustvolle mit dem Akt des Gedenkens vereinbar sein? Die Organisator_innen des KREMA wagen den Versuch: Vom 12. - 14. August 2022 werden die Räumlichkeiten des Krematoriums auf dem Bremgartenfriedhof mit einem vielschichtigen Programm bespielt. Unter anderem findet statt: Ein als Stand-Up Comedy verpacktes Trauerritual für Queere Ahnen, eine Installation des aufstrebenden ghanaischen Künstlers Samuel Baah Kortey sowie diverse Artist-Talks. Zora Vipera zeigt ihr Tanzstück MEDUSA inverted, der Berner Künstler Zimoun spielt seine Kleinen Orgelstudien und Natalie Eichenbergers Klangwelt lässt es uns beinahe hören: Death is nothing at all.
Das KREMA will das Alte Krematorium als marginalisierten Ort während drei Tage in eine Stätte der lebendigen Begegnung verwandeln.
Das Festival findet bei jeder Witterung statt, der Eintritt basiert auf Kollektenbasis, alle Räumlichkeiten sind rollstuhlgängig.
Ausgehen...
Fest