Versprich mir, dass du am Leben bleibst

 

Klaus Henner Russius & Neshama

Beginn
Samstag 17. Februar 2024, 19h00
www
www.neshama.live
Ort/Lokal
Fundus-Bühne Thun
Details
"Es ist dunkel. Bitterkalt. Ich kauere in der Ecke. Habe mich vollständig unter meiner Decke verkrochen. Ich atme flach. Auf keinen Fall bewegen..."

So beginnt der ergreifende Bericht des sephardischen Juden Isaak Behar, der in Berlin während des 2. Weltkriegs im Untergrund überlebte. Seine Autobiographie "Versprich mir, dass Du am Leben bleibst" wurde als eindrückliches Zeitzeugnis von Steven Spielberg in das Archiv seiner Shoa Foundation übernommen.
Die vom Zürcher Schauspieler Klaus Henner Russius gelesene Geschichte, die den brutalen Terror der Nazidiktatur wiederaufleben lässt, zugleich aber Zeugnis großer Hilfsbereitschaft und tiefer Menschlichkeit ist, wird im Wechselspiel mit Kompositionen des Ensembles NESHAMA -
NEUE SEPHARDISCHE LIEDER präsentiert. Die mit dem Text korrespondierende Musik verbindet die traditionelle Klangsprache sephardischer Lieder mit zeitgenössischen Stilrichtungen und nimmt den Zuhörer mit auf die Reise zu gleich zwei Zeitebenen der Judenverfolgung: zum Exodus der Sepharden im 15. Jahrhundert tritt die Erfahrung des Holocaust hinzu.
Ausgehen...
Bühne