Die Migration als Kapital für den Beruf

 

Werkstattgespräch

Beginn
Dienstag 29. November 2022, 18h00
www
www.cfd-ch.org/de/service/agenda-84.html
Ort/Lokal
Universität Bern, UniS
Details
Ort: UniS Hörsaal A022 (Erdgeschoss), Schanzeneckstrass 1, 3012 Bern

Das grosse Potenzial, die vielfältigen Ressourcen und das hohe Bildungsniveau von qualifizierten Migrantinnen in der Schweiz werden oft unterschätzt. An der Veranstaltung «Die Migration als Kapital für den Beruf» schildern qualifizierte Frauen mit Migrationsgeschichte, welche Rolle ihre Netzwerke und Strategien beim Einstieg in den Schweizer Arbeitsmarkt gespielt haben. Aus akademischer Perspektive wird eingeschätzt, welche Chancen gut qualifizierte Migrantinnen auf dem Schweizer Arbeitsmarkt haben und welche Strategien sie ergreifen können. Zudem erfahren Sie Resultate aus der Sensibilisierungsarbeit mit Unternehmen.

Mit Beiträgen von:
Prof. Dr. Yvonne Riaño / Professorin am Institut für Geografie der Universität Neuchâtel
Tahmina Taghiyeva / Menschenrechtsaktivistin und Projektverantwortliche bei Brava
Emine Sariaslan / Projektleiterin im Bereich Diversität und Chancengleichheit und sozialpädagogische Familienbegleiterin bei Public Health Services
Catherine Pfaehler / Leiterin Sekretariat cfd und Mitarbeiterin im Berufsmentoring-Programm
Ausgehen...
Vortrag