Forschungs-Mittwoch #138: Alles Luther! Alles Cranach?

 

Wie der «Kritische Katalog der Luther-Bildnisse (1519 bis 1530)» entstand

Beginn
Mittwoch 05. Oktober 2022, 17h30
www
www.hkb.bfh.ch/forschungs-mittwoch
Ort/Lokal
Hochschule der Künste Bern (HKB-Y), Fellerstrasse 11
 
Ortsplan
Details
Die Bildnisse von Martin Luther sind weltweit bekannt. Insbesondere Lucas Cranach d. Ä. prägte zahlreiche Motive, darunter Luther als frommer Mönch, als Junker Jörg, als Reformator oder als Ehemann gemeinsam mit seiner Frau Katharina von Bora. Um die Vielzahl dieser Bildnisse erstmals systematisch zu sammeln und kritisch einzuordnen, haben das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg, die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und die Technische Hochschule Köln in den vergangenen vier Jahren insgesamt 727 Werke aus der Zeit zwischen 1519 und 1530 untersucht. Im interdisziplinären Projektteam haben Forschende aus den Bereichen Kunstgeschichte, Kunsttechnologie, Reformationsgeschichte und digitale Mustererkennung zusammengearbeitet. Dank der Förderung der Leibniz-Gemeinschaft ist ein umfangreicher Katalog entstanden, der auf den Seiten des Cranach Digital Archive (cda_) frei zugänglich und online abrufbar ist: https://lucascranach.org/de/luther.
Referent: Thomas Klinke, Dipl.-Rest. (FH)Moderation: Carmen Effner
Host: Institut Materialität in Kunst und Kultur

Raum: HKB, Auditorium, Fellerstrasse 11, 3027 Bern
Ausgehen...
Vortrag