Langnau Jazz Nights 2022

 

Emile Parisien Sextet "Louise" / Ingrid Jensen & the LJN faculty

Beginn
Donnerstag 28. Juli 2022, 20h30
www
www.jazz-nights.ch
Ort/Lokal
Kupferschmiede Langnau
Details
Emile Parisien sax, Theo Croker tp, Manu Codjia g, Roberto Negro p, Joe Martin b, Nasheet Waits dr
Der französische Sopransaxofonist Emile Parisien fiel bereits in frühen Jahren durch eine ganz ausgeprägte musikalische Handschrift auf. Im Frühling wurde er mit dem Deutschen Jazzpreis ausgezeichnet und die Presse beschreibt als «das Beste, was dem europäischen Jazz seit langem passiert ist.» Mit dem neusten Projekt holt er drei herausragende Musiker aus den USA in die Band und kehrt damit zur Quelle zurück, welche ihm die Liebe zum Jazz überhaupt gegeben hat. In Langnau präsentieren sie die Musik vom neuen Album «Louise», mit welchem Parisien seinen Weg konsequent weiterverfolgt und dabei die Geschichte und Inspiration ganz mühelos einfliessen lässt.

Ingrid Jensen tp, Dayna Stephens sax, Sofia Rei voc, Mike Moreno g, Fabian Almazan p, Alan Hampton b, Kendrick Scott dr
Die kanadische Trompeterin Ingrid Jensen war am Anfang ihrer Karriere für ein paar Jahre in Europa und lebt seit Mitte der 90er-Jahre in den USA. Sie gehört seit vielen Jahren zweifelsohne zu den besten Jazztrompeter*innen der heutigen Zeit. Sie ist bekannt für ihre Arbeit mit der stilbildenden Bigband von Maria Schneider. In den letzten Jahren war sie vor allem mit der generationenübergreifenden und internationalen All-Star-Band «Artemis» unter der Leitung von Renee Rosnes und den Projekten mit ihrer Schwester, der Saxofonistin und Komponistin Christine Jensen, zu hören. Jensen ist aber auch eine passionierte Pädagogin und leitet in dieser Funktion den diesjährigen Jazz Workshop. Auf der Bühne wird sie mit dem von ihr zusammengestellten Team an Dozierenden stehen. Wir freuen uns besonders, dass so grossartige Musiker*innen nicht nur ein Konzert spielen, sondern ihr Wissen, ihr Können und ihre Leidenschaft auch an unsere Kursteilnehmenden weitergeben.
Konzert
Konzert Jazz